Die Wurzeln unseres Familienbetriebes in Gräfenhausen reichen, urkundlich belegt, bis in das 16. Jahrhundert zurück. Wurde bis ins 20. Jahrhundert hauptsächlich Ackerbau und Viehzucht betrieben, so gehörten doch auch immer schon Gartenbauerzeugnisse mit zum Anbauspektrum. So wurden auch Gurken, Flachs, Tabak und seit 1928 Spargel angebaut. Mitte der 1980-er wurde der Spargelanbau durch Helmut Reitz ausgedehnt und ist bis heute ein wichtiges Standbein unseres Betriebes. Er wird ideal ergänzt durch den Anbau von leckeren Erdbeeren, wie sie der anspruchsvolle Verbraucher schätzt.

Mit dem Einstieg von Martin Reitz nach dem Ende des Gartenbaustudiums an der FH Wiesbaden wurden vermehrt Erfahrungen im Gemüseanbau gesammelt. Aus dieser Anfangszeit ist bis heute der Kürbisanbau erhalten. Neben Zier- und Speisekürbissen werden nun auch Halloweenkürbisse produziert.

Als sich 2010 die Chance ergab in die Fußstapfen des damals größten hessischen Eisbergsalat-Erzeugers zu treten, haben wir gerne die Herausforderung angenommen und uns auch diesem Feld gewidmet. Als Ergänzung kamen die Kulturen Staudensellerie und Zucchini hinzu.

Heute arbeiten 2 Generationen und viele motivierte Erntehelfer aus ganz Europa Hand in Hand daran, gesunde und qualitativ hochwertige Nahrungsmittel zu produzieren, zu ernten, aufzubereiten und den Konsumenten zugänglich zu machen. Dies begreifen wir als anspruchsvolle Herausforderung, die uns jeden Tag vollen Einsatz abverlangt. Daher sind wir auch immer für Sie erreich- und ansprechbar.

Unsere Produkte werden auf rund 50 ha mit hauptsächlich sandigen Böden angebaut. Diese Bodenart setzt eine ständige Kontrolle und Anpassung des Wasserhaushaltes voraus. In den Sommermonaten muss den Kulturen Wasser zugeführt werden. Im Gegenzug hierzu lassen sich Kulturen wie Spargel, Eisbergsalat, Staudensellerie, etc. ohne Beschädigungen durch Steine oder starke Verschmutzung produzieren.

Um qualitativ hochwertige Nahrungsmittel zu erzeugen, werden in unserem Betrieb viele auch im Biobereich zugelassene Pflanzenschutz- und Düngemittel verwendet. Unter anderem durch Zertifikate, wie zum Beispiel „QS-GAP“ und „geprüfte Qualität Hessen“ lässt sich ein gehobener Standard seit 2004 dokumentieren.

Ihre Familie Reitz

Über uns

Reitz Gartenbau • Darmstädter Landstraße 15, 64331 Weiterstadt • Tel: 06150 53516 • Mail: info@reitz-gartenbau.de

MENÜ